Warum passt der BH nicht?

 
 

Wussten Sie schon, dass die Mehrheit der Frauen (man spricht von 80―90%!) die falsche BH-Grösse bzw. falsch angepasste BHs trägt? Das liegt vor allem daran, dass die BHs heutzutage aus teilweise sehr elastischen, dehnbaren Stoffen hergestellt werden, die nicht genug Stütze bieten, wenn man sie nach den gängigen Grössentabellen (die vor Jahrzehnten entstanden sind) auswählt. Wir wissen, dass ca. 80-90% des Brustgewichtes vom Unterbrustband gestützt wird. Das Unterbrustband ist die Basis eines BHs und sollte deshalb gut sitzen. Erst nach einer gut ermittelten Unterbrustbandlänge wird die Körbchengrösse angepasst.









Beide BHs auf dem Bild haben die D-Cups, die Grössen sind jedoch komplett unterschiedlich. Warum? Die Cups werden dem Unterbrustband proportional angepasst!


Wenn also eine Dame im Laden versucht Sie zu überzeugen, dass B-Cups immer gleich gross sind, egal ob 75B oder  80B, können Sie davon  ausgehen, dass Ihre Kollektion schlecht passenden BHs erweitert wird.


Gehen Sie in einen Laden und finden  Sie mit Hilfe einer professionellen BH-Fitterin den richtigen BH. Da es in den meisten Läden oft weder ausreichende Grössen und Schnitte an BHs noch gut ausgebildetes Personal gibt, beraten wir Sie im virtuellen Raum, um anhand von Beschreibungen und Fotos sowohl die richtige Grösse als auch den richtigen BH-Schnitt zu ermitteln.


Im nächsten Schritt können die empfohlenen BHs online oder mit etwas Glück in Fachgeschäften bestellt bzw. anprobiert werden. Manchmal braucht es diverse Versuche um an den richtigen BH zu kommen.


Auch wenn Sie Ihr ganzes Leben lang dachten, Sie hätten die richtige Grösse, empfiehlt es sich, diese zu überprüfen.


--> Lesen Sie weiter: “Das wichtigste: die Brustmasse”

 
Die Beratung

Die richtige beratung

Copyright © Nylance.ch 2010http://nylance.ch/nowe/index.php?main_page=product_info&cPath=3_47&products_id=207